Gasthaus

WS 2020
Franziska Hederer und Klemen Breitfuss
151.506 Entwerfen 3
Studio Krones [KREG002], TU Graz
Einführung Mittwoch 07.10.2020, 10.00 Uhr

Erzfeinde sitzen hier in einem Raum oder sogar an einem Tisch!
Das Gasthaus ist sozialer Ankerpunkt und häufig notwendiges Organ funktionierender Ortschaften. Es ist die gebaute Manifestation des Wirten und der Begegnung.

Raum und Gestalt
Das Gasthaus besitzt ein Gesicht sowie räumliche Innereien. Seine Erscheinung korrespondiert mit der Welt, die sich im Inneren auf tut. Diese Korrespondenz prägt und verkörpert die Gestalt, die Räume und den Charakter des Hauses.

Architektur der Elemente
Das Gasthaus ist elementar in seiner funktionalen Bestimmung:
Essen, Trinken, Übernachten.

Getragen wird es von wesentlichen Bestandteilen wie der Stube, der Schank oder der Vertäfelung. Ihnen gemein ist eine alles durchdringende architektonische Ordnung, die fern jeglicher ästhetischer Spekulationen jedem Teil Notwendigkeit abverlangt. Dadurch entstehen Orte der Selbstverständlichkeit, die mitunter auch das Skurrile beheimaten.

Sachverhalt
Sind die Bestandteile des Gasthauses erst einmal identifiziert, stellt sich die Frage nach deren Verhältnis. Wie verhalten sich Gestalt und Raum, Zimmer und Saal, Küchenlärm und Begräbnisgesellschaft zueinander? Was bestimmt deren Hierarchie? Was sind die Erwartungen an einen Gastraum und was macht den Tisch eigentlich zum Stammtisch?
Durch die Befragung der Bestandteile auf deren Komposition, Proportion, Tektonik, Struktur, Materialität, aber auch deren Fugen und Schwellen wollen wir uns abseits szenografischer Themen robuster, gehaltvoller Architektur annähern.

Ausblick
Das Gasthaus als solches ist damit zeitlos. Es entspricht keiner Mode oder einem Trend.

Die Inspiration für dessen Entwurf ist nicht in der romantisierenden Vergangenheit zu finden sondern in der Welt des Vertrauten und Selbstverständlichen.

Offen und unvoreingenommen, abseits fertiger Bilder, wollen wir uns mit dem Typus Gasthaus in 2er Gruppen beschäftigen, und vertiefen den Entwurf über die Auseinandersetzung mit dem „singenden Detail“ im Maßstab 1:1.

Gasthaus
Gasthaus Riepl, Architekt: Franz Riepl
Gasthaus Riepl, Franz Riepl, 1960-1977 (Foto: Alexander Krischner)
Aufführung im Gasthaus Adam
Servierwagen Gasthaus Riepl (Foto: Alexander Krischner)
Filmszene aus: Wim Wender, Die Angst des Tormanns beim Elfmeter
Die Angst des Tormanns beim Elfmeter, Wim Wenders, 1972